DRESDYN

    Das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) suchte 2012 für die weltweit einzigartige Experimentieranlage DRESDYNeinen Partner, der bereit war, die komplette Verantwortung für den Bau der Anlage zu übernehmen –vom Engineering über Fertigung und Montage bis hin zur Inbetriebnahme. Nach einer europaweiten Ausschreibung wurde der Auftrag an die SBS Bühnentechnik GmbH vergeben.

     

    Ein 20 Tonnen schwerer Zylinder rotiert zehnmal pro Sekunde um eine Achse mit verstellbarer Neigung. Gleichzeitig rotiert das Ganze auf einer Drehscheibe mit einer Umdrehung pro Sekunde um eine zweite, vertikale Achse. Die Beherrschung tonnenschwerer bewegter Massen, eingeschlossen das gyroskopische Moment, stellten eine extreme Herausforderung dar.

    © 2018 SBS Dresden All Rights Reserved.